Architekturbüro Energiegerecht Bauen - Vowinkel, Nienburg

Stadtvillen in Nienburg als KfW-Effizienzhaus-55

Stadtvillen in Nienburg als KfW-Effizienzhaus-55
2008–2012 Stadtvillen in Nienburg als KfW-Effizienzhaus-55

Wohnungsbau

Neue Stadtvillen mit Wohnungen und Penthaus-Appartements

Mit unseren Ideen des energiegerechten Bauens setzen wir auch im Wohnungsbau Akzente. Ein Beispiel: In den Jahren 2008 bis 2012 ist in Nienburg im Stadtteil Nordertor ein Wohngebiet mit 13 Stadtvillen und insgesamt 69 Wohnungen entstanden. Vorausgegangen war ein Wettbewerb, den unser Architekturbüro mit dem Entwurf von Stadtvillen gewonnen hat. In den Folgejahren planten wir die Gebäude nach modernsten Standards.

Barrierefrei und energiegerecht – Wohnungsbau im KfW-Effizienzhausstandard-55

Im Wohnungsbau entstanden sind 2- und 3-Zimmerwohnungen und Penthaus-Appartements mit 3 bis 4 Zimmern in KfW-Effizienzhausstandard-55. Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei und altengerecht und werden über einen Aufzug von Keller bis Dachgeschoss erschlossen. Architektur und Ausstattung sind hochwertig:

Idee: variable Typenhäuser für den Bauherren

Die Investitionssumme für die Stadtvillen in Nordertor/Nienburg beträgt mehr als 10 Millionen Euro. Die Wohnungen waren bereits vor Bauantrag reserviert. Die Idee war einfach: Dem Bauherrn werden Typenhäuser (klein / mittel / groß – 2, 3 oder 4-Zimmer Wohnung – 2 oder 3 geschossig) vorgeschlagen und geplant. Je nach Interesse und Nachfrage kann der Bauherr im Zuge der Entwicklung das eine oder andere Modell verwirklichen. Die Idee für diese Art des Wohnungsbaus hat sich für den Bauherrn mehrfach ausgezahlt: durch bedarfsangepasste Projektentwicklung, durch Baukostenreduzierung infolge günstiger Handwerkerpreise (Wiederholungseffekt) und durch reduzierte Planungskosten.